nicht viel los hier…

bhf grund für die bloggingflaute ist, dass meine Jugend noch bevor ich meine young care pflegeserie komplett gegen anti-aging Q10 eintauschen konnte mit dem temporären eintritt in den ersten arbeitsmarkt ein jähes ende erfuhr. leider gehöre ich nicht zur globalen dienstleistungselite und jette von businesslunch zu businesslunch firstclass durch die welt, nein, mein verkehrsmittel heisst regionalbahn. daher verschwende ich mein leben auf brandenburgischen bahnhöfen, an denen auch nicht viel los ist. Hier gibt es keine Lounges, keinen Latte macchiato, kein wlan-hotspot, hier ist das paradies für alle yuppie-hassenden-gentrifizierungsbekämpfer. hier gibt es nicht mal biertrinkende rechtsorientierte jugendliche, denn die nächste kaufhalle, an der man dosenbier erweben könnte, ist kilometerweit entfernt, potentielle opfer gibts auch nicht, denn hier ist keine menschenseele. so siehts aus.

share
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks

1 Antwort auf „nicht viel los hier…“


  1. 1 tee 11. September 2010 um 17:13 Uhr

    au je, mein beileid nachträglich. bzw. scheint’s ja noch aktuelle zu sein …

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: