Stories vom Älterwerden: Das erste Mal Alters-Respect bekommen

Bevor ich am Samstag zur Fusion fahren durfte musste ich mich noch einer sportlichen Herausforderung stellen. Ich tat das recht widerwillig, ist es doch gerade im Sommer wesentlich angenehmer auf der Wiese zu liegen anstatt mit hochrotem Kopf festzustellen, dass Alkohol und Zigaretten der Kondition eher abträglich sind. Ich ärgerte mich ein wenig, als der Sprecher meine ganzen Anti-Aging Anstrengungen zu nichte machte, indem er mehrfach auf mein hohes Lebensalter (das wohl nicht mal die Hälfte seines eigenen betrug) anspielte durch charmante Formulierungen à la „gestandene Dame“. Im Anschluss wurde ich von einer anderen Person, ebenfalls einige Jahrzehnte älter als ich, über das Ergebnis hinweggetröstet mit dem Hinweis, dass es schon eine Leistung sei, in meinem Alter überhaupt noch an Wettlämpfen teilzunehmen. Mit einem stark strapazierten Selbstbewusstsein vergnügte ich mich mit anderen Berufsjugendlichen auf der Fusion und kehrte Sonntagabend dann völlig zerstört zurück, ohne Stimme, was aber nicht so schlimm war, denn für Spanien schreien eh nur die Franquisten während die anderen ihre nervigen Partikularnationalismen ausleben. Unglücklicher war dagegen der Sonnenbrand auf dem Rücken, der in Kombination mit der Brandwunde auf dem Bauch das Schlafen ziemlich unangenehm machte.

share
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: