Regenwetter ist gut so

Das (hoffentlich) kurze Sommer-Time-Out befreit einen endlich von dem Gefühl, alles andere als im/an/auf Park/Spree/Kanal/Balkon zu sitzen und Bier zu trinken sei ein Verbrechen, was spätestens mit dem Anbruch des gefühlt 8-monatigen Berliner Winters besraft wird. Man kann Sonntags schamlos studenlang sinnlos im Internet surfen, ohne gleichzeitig zehn der immergleichen Open-Air-Partys zu verpassen. Keine Schokolade-/ Biermixgetränk-/ Duschgel-Summer Edition mit Mojito-Lemon-Fresh-Fruity-Flavour . Trainingshose zu Hause statt sich den Blicken tausender Straßencafe-Besucher oder den Schreien noch mehr EM-Public-Viewer auszusetzen. Richtig Spass macht das aber doch nicht, weil ich mir vorgenommen habe, statt Gewalt-Videos und Soaps anzuschauen, doch mal eines der 100 ausstehenden Referate und Hausarbeiten anzugehen. In diesem Sinne ungeteilte Solidarität mit den Matheschwindlern.

share
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: