Neulich in der BVG

Heute an der Tramstation am Alex. Ungewöhnlich viele Menschen an der Halte, die Anzeigentafel kündigt die nächste Bahn in 4 Minuten an, der Fliesstext drunter fordert mich aber auf eine andere Tram-Halte aufzusuchen, da hier nix fährt. Überlegt, ob ich bei der wartenden Masse bleiben soll, fand das aber politisch falsch und ging daher zur nächsten Halte weiter. Dort sagt die Anzeigetafel Ätsch- es fährt gar keine Tram mehr aber unser Tipp: U+S-Bahn. Da mein Training im tiefsten Osten jenseits dieser Verkehrsmittel liegt, beschloss ich der Schnitzeljagd nicht weiterzufolgen. Unschlüssig überlegte ich zu der Demo zugehen, die mich an meiner Sportkarriere hinderte. Doch je länger man nicht auf Demos geht, desto größer die Hemmschwelle. Wenn nichts passiert ist es öde, passiert was, ist es zu stressig und entweder kennt man niemanden und wird als Zivibulle verdächtigt oder trifft Leute, die man gar nicht sehen will. Also doch wieder umgekehrt und in die U-Bahn. Dort macht ein U-Bahn-“Künstler“-Schnorrer eine junge Motzverkäuferin an, beschimpft sie als Schlampe, Junkie usw. Ich hoffe, dass irgendein zivilcouragierter Mensch mit einem coolen Spruch eingreift, aber es passiert nichts. Alle Fahrgäste schaun ins Leere, zeigen keine Reaktion, es scheint sie einfach nicht zu interssieren. Als ob eine Motzverkäuferin keinen Respekt verdient, oder das Elend doch bitte seine Streitigkeiten unter sich austragen möchte. Wenig eloquent, viel zu zurückhaltend und leise kritisiere ich das Arschloch, in der Hoffnung, dass noch jemand mitmacht. Doch es passiert nichts, der Typ erklärt mir, dass er ja nicht mich für ein Schlampe hält, sondern die Motzverkäuferin, ich sage ihm, dass ich ihn trotzdem Scheiße finde usw. Die Leute schauen weiterhin ins Leere, scheinen von mir genauso genervt wie von den anderen.

share
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: