Archiv für Juni 2007

Nur Idioten da draussen???

bis auf die kurze klassenfahrt nach rostock am samstag zur 80er-jahre-feeling-demo verfolge ich krawalle und clownsarmee nur von zu hause aus, was täglich mehrere stunden beansprucht, denn schliesslich muss alles von bild bis indymedia angeschaut werden. zwischendrin, wenn grade nichts los ist, widme ich der mitbewohner_innen_suche….denn einer meiner lieblingsmitbewohner verlässt uns demnächst und wir suchen adäquaten ersatz. trotz der bemühungen, unsere wünsche an den oder die zukünftigen halbwegs konkret zu formulieren erreichen mich vorwiegend zwei sorten von emails: erstens völlig nichtssagende und zweitens (meist auf nachfragen) statements ala:

„bin komplett apolitisch und möchte auch nicht mit politisch Extremen zusammenwohnen.“(männlich, Mitte 20)

“ für einen Mann putze ich relativ viel….“ (männlich, Ende 20)

„es fällt mir schwer, mich politisch einzuordnen.ob ich links bin weiss ich nicht. rechts bin ich auf jeden Fall nicht.“(männlich, Mitte 20)

„ich suche ein Zimmer fur meine Nichte. Die ist 16 und ein selbstandiges freundliches Wesen.“ (weiblich, Alter unbekannt)

Aktenzeichen xy…

„Die NPD wird sich auch künftig nicht von ihrem Grundsatz abbringen lassen, rechtsstaatliche Prinzipien wahren zu helfen und wo nötig, einen entsprechenden Beitrag zu deren Wiederherstellung zu leisten. In diesem Zusammenhang ergeht daher der Aufruf an Touristen, an Bürgerinnen und Bürger sowie an friedvolle G8-Gegner, uns Fotos von Krawallmachern zuzuschicken. Die Ereignisse von Rostock, als über 2.000 Politkriminelle mit äußerster Brutalität gegen Polizeibeamte vorgingen und den Tod von Menschen billigend in Kauf nahmen, haben viele Zeitgenossen aufgerüttelt.[….]
„Die Aufforderung an die Bürgerinnen und Bürger im Land, uns Bilder von Kriminellen und Straftaten zur Verfügung zu stellen, ist leider notwendig. Angesichts der ausufernden Gewalt der Chaostouristen sehen sich viele Menschen nicht imstande, die Bilder direkt den Behörden zugänglich zu machen. Zu groß ist die Angst, die Chaoten könnten Kenntnis von den persönlichen Daten erhalten.“[Köster]
Bei Vorliegen von verwertbarem Material wird die NPD unverzüglich Strafanzeige stellen und die Fotos an die Polizei weiterleiten. Fotos von linksautonomen Krawalltouristen, Verwüstungen und Sachbeschädigungen können eingesandt werden an…..“(quelle)




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: