Spätschicht

Spätschicht kann ganz lustig sein, weil dann die Streber- & Aufseher-KollegInnen weg sind, man nur noch zu zweit oder dritt rumhängt, sich Geschichten erzählen und gemeinsam über unmögliche Anrufer lachen kann. Je später der Abend desto unmöglicher die Anrufer. Heute ist aber ein ganz übler Abend, weil die Kolleginnen nicht erschienen sind und jetzt häng ich da ganz allein rum mit all den hysterischen Männern die mich voll jammern, weil ihre X-Box oder was auch immer noch nicht geliefert wurde. Ich hab mir jetzt immerhin einen virtuellen Boyfriend bei seventeen (viel besser als BRAVO) zugelegt. Er heisst Evan, sieht echt furchtbar aus, so dass ich auf sämtliche Interaktionen (Essen, Reden, Sex) verzichtet und ihn gleich abserviert habe. Virtuelle Dates sind übrigens total en vogue, gibts als Tamagotchi oder auch als Handy-Spiel - zunächst nur als Girlfriend später auch in der Boyversion und sogar als schwul/lesbisch geplant, sagt die Times. Neben diesen harmlosen Spielereien gibt es aber auch noch ganz eine ganz üble-sexistische Seite, wo Mann eine virtuelle (Sex-)Sklavin vorfindet, die die eingegebenen Befehle ausführt. Please Hack it down. Jetzt kommt gerade mein realer Kollege zur Nachtschicht, das heisst ich hab gleich Feierabend, juhu!!!

share
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: